Lenovo übernimmt Motorola Mobility von Google für 2,91 Milliarden Dollar

von

In den letzten Monaten war Lenovo immer wieder im Gespräch, denn das Unternehmen soll Pläne gehabt haben, einen bekannten Hersteller von Smartphones zu übernehmen. HTC und BlackBerry waren beide vieldiskutierte Möglichkeiten. Google und Lenovo haben nun kürzlich, ziemlich überraschend verkündet, dass Lenovo Motorola Mobility für knappe 3 Milliarden Dollar übernehmen wird. Nach Apple und Samsung ist Lenovo nun der drittgrößte Smartphone Hersteller der Welt.

Google hatte die Mobile Sparte von Motorola erst vor wenigen Jahren für rund 12,5 Milliarden Dollar übernommen. Nach dem Kauf gab es starke Umstrukturierungen und erste Erfolge hat es mit dem Moto G und dem Moto X auch gegeben. Eine wirklich intensive Zusammenarbeit zwischen Google und Motorola gab es jedoch nie wirklich. Man ist nun der Meinung, dass Motorola Mobility bei Lenovo besser aufgehoben ist.
Ein großer Teil der Patente bleibt jedoch bei Google. Lenovo wurde aber angeboten, diese günstig lizensieren zu können.

Wie Lenovo nun die mobile Sparte weiterführen wird, ist noch nicht in Stein gemeißelt. Der Kauf war ziemlich spontan und wenig überlegt, weshalb wir nichts weiter tun können, außer beobachten.