Nexus-Smartphones können via SMS attackiert werden

von

Nexus Geräte besitzen immer Mal wieder den ein oder anderen Fehler. Dieses Mal geht es um die relativ harmlosen SMS. Mit sogenannten Flash SMS können aktuelle Nexus Geräte jedoch relativ leicht attackiert werden. So kann das Gerät zum Neustart gezwungen werden oder „eingefroren“ werden.
Eine Flash SMS fordert normalerweise eine Aktion des Nutzers und zeigt sich dem User als Pop-Up.

Mit dieser Funktion können scheinbar das Galaxy Nexus, das Nexus 4 und das Nexus 5 ausgenutzt werden.

Der Fehler scheint schon länger bekannt und des Blogger, der diesen herausgefunden hat, hat den Bug Google längst gemeldet. Es wurde ein Fix mit Android 4.3 versprochen, bis dato ist davon jedoch noch nichts zu sehen.