Review: Samsung Galaxy TabPRO

von
Artikel derzeit nur gebraucht verfügbar.

6 Artikel gebraucht ab EUR 164,71


Jetzt zu Amazon

Im Januar dieses Jahres hat Samsung die TabPRO-Modelle 8.4, 10.1 und 12.2 veröffentlicht. In diesem Review können Sie erneut alle Daten der Tablets im Überblick sehen.

Allgemeines

Die Samsung Galaxy TabPRO Modelle unterscheiden sich je nach Modell in der Größe des Bildschirms, der allgemeinen Größe und der Kapazität des Akkus. In der Dicke unterscheiden sich die Tablets allerdings nur ein wenig. Während des 8.4-Modell mit einer Dicke von 7,2 Millimeter daherkommt, weist das 10.1-Modell lediglich mit 7,3 Millimeter ein kaum bemerkbarer unterschied vor. Das 12.2 Modell ist allerdings mit 7,9 Millimeter bemerkbar dicker, aber auch nicht viel. Alle drei Tablets sind mit der Android Version 4.4 Kitkat versehen und sind jeweils mit 4800, 8220 und 9500 Milliamperestunden (mAh) Akkukapazität ausgestattet.

Prozessor und Speicher

Alle drei Tablet-Modelle sind mit dem Snapdragon 800 von Qualcomm ausgestattet. Der Hauptprozessor ist ein Quad-Core-Krait und taktet mit 2300 Megahertz in allen vier Kernen. Das Galaxy TabPRO 8.4 und 10.1 sind mit 2048 Megabyte Arbeitsspeicher ausgestattet worden, das größere 12.2 Modell kommt mit 3072 Megabyte Arbeitsspeicher daher. Im internen verbauten Speicher unterscheiden sich alle drei Modelle. Mit 16 Gigabyte für das 8.4-Modell, 32 Gigabyte für das 10.1 Modell und ganze 64 Gigabyte für das 12.2 Modell lassen sich die Modelle erwerben. Da alle drei Modelle mit dem gleichen Prozessor und ausreichendem Arbeitsspeicher ausgestattet sind, ist ein Geschwindigkeitsunterschied nicht zu bemerken. Der interne Speicher ist jeweils mit einer MicroSD und MicroSDHC erweiterbar.

Kamera und Bildschirm

Beim Bildschirm lassen sich wohl die bedeutendsten Unterschiede feststellen. Wie aus dem Namen zu erkennen, weist das 8.4-Modell eine Bildschirmdiagonale von 8,4 Zoll (21,34 Zentimeter) vor, die anderen beiden Modelle erscheinen mit 10,1 Zoll (25,65 Zentimeter) und 12,2 Zoll (30,99 Zentimeter). Bei allen drei Modellen beträgt die Auflösung mit 2560×1600 Pixel. Somit unterscheidet sich die Pixeldichte je nach Modell. 359 ppi (Pixel per Zoll) bildet somit das 8.4-Modell ab, das 10.1-Modell bietet 299 ppi und das größte Modell kommt mit 247 ppi daher. Obwohl die Auflösung auch bei den größeren Bildschirmen gleich bleibt, lassen sich Bilder und Videos in guter Qualität genießen. Alle drei Modelle sind mit den Kameras gleich ausgestattet. Die Kamera auf der Rückseite kann Fotos in 8 Megapixel aufnehmen und bietet somit eine maximale Auflösung von 3264×2448 Pixeln für Fotos und 1920×1080 Pixel für Videos. Mit einer Auflösung von 1920×800 Pixel (2 Megapixel) lassen sich zudem mit der Frontkamera Fotos aufnehmen. Die Kameras bieten somit eine gute Foto- und Videoaufnahme, um jeden Moment qualitativ festhalten zu können.

Datenverbindung

Mit dem WLAN-Standard IEEE 802.11 b/g/n sind nahezu alle Smartphones und Tablets ausgestattet, mittlerweile wird aber auch die Technologie IEEE 802.11 ac immer öfter eingesetzt und lassen sich auch in den Galaxy TabPRO-Modellen finden. Für mobiles Internet bietet sich hier neben GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA und HSUPA auch LTE an und bietet somit schnelles Internet auch unterwegs. Die Preise sind im Laufe der Monate gesunken. Das 8.4-Modell kann so mit rund 240 Euro erworben werden, das 10.1-Modell für rund 360 Euro. Wer das 12.2-Modell erwerben möchte, muss mit rund 430 Euro rechnen. Natürlich unterschieden sich die Preise je nach Händler.


Artikel derzeit nur gebraucht verfügbar.

6 Artikel gebraucht ab EUR 164,71


Jetzt zu Amazon
*Preisabfrage von 29.05.2017, 17:02:42 Alle Preisangaben inkl. MwSt.